Am 13. Januar 2019 fand die Stadt- und Gemeindeverbandskonferenz der Jungen Union Hochtaunus in der Kreisgeschäftsstelle in Bad Homburg statt. Die Konferenz dient hauptsächlich dem Austausch zwischen den Vertretern der verschiedenen Stadt- und Gemeindeverbände. Darüber hinaus erhielten wir durch Landrat Ulrich Krebs interessante Einblicke in das geplante Kreisentwicklungskonzept „Hochtaunus 2030+“ und diskutierten über aktuelle und zukünftige Herausforderungen für den Hochtaunuskreis. Über den ÖPNV, digitale Infrastruktur bis hin zum Thema Schulen beleuchteten wir zahlreiche Einzelbereiche.

Im zweiten Teil der Konferenz befassten wir uns mit dem Thema Grafikgestaltung und der Erstellung hochwertiger Inhalte für die sozialen Medien. Daniel Georgi vermittelte den anwesenden Mitgliedern Grundkenntnisse zur Grafikgestaltung. Viele arbeiteten direkt an ihren Laptops mit und probierten sich direkt an einfachen Grafiken aus.

Ein gelungener Nachmittag, von dem die Anwesenden viel mitnehmen konnten!

« Empfehlung zum CDU-Bundesparteitag und zur Wahl des Bundesvorsitzes Kreisvorstand fordert Nachbereitung der Landtagswahl »