Unser Antrag auf dem 99. Landestag der Jungen Union Hessen:

Die Junge Union Hessen fordert die Bundesregierung auf, die Mehrwertsteuer für Damen-Hygieneartikel von 19% auf 7% zu senken.

Warum wir das fordern:

Das Erwerben von Tampons, Binden und ähnlichen Damen-Hygieneartikel ist für fast die Hälfte der Bevölkerung ein Grundbedarf und sollte nicht als Luxusartikel versteuert werden, denn auf Hygieneartikel für Frauen ist der Steuersatz von 19% angesetzt.
Eigentlich sollen wichtige Güter des täglichen Bedarfs mit dem reduzierten Steuersatz versteuert werden und nicht Kaviar oder Trüffel. Die Aufteilung erscheint in der Hinsicht sehr ungerecht und nicht sonderlich gut durchdacht.

« Junge Union Hochtaunus fordert die Einführung eines „First-Responder-Systems“ für den Hochtaunuskreis